Mo. - Fr. von 09.00-18.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Permanent Make Up

Permanent Make Up - Was soviel bedeutet, wie dauerhaft geschminkt.

Hierbei werden qualitativ hochwertige allergiegetestete Farben, in vielen natürlichen Farbnuancen, mit einem speziellen Pigmentiergerät in die oberen Hautschichten dauerhaft eingebracht.


Durch die Unbedenklichkeit und Verträglichkeit der Farben, können auch Allergikerinnen pigmentiert werden!


Unregelmäßige, lückenhafte Augenbrauen können verstärkt und angeglichen werden. Ausdruckslose, kleinwirkende Augen, wieder betont und strahlend wirken. Unsymmetrische oder ausgefranzte Lippenkonturen, fehlendes Lippenrot oder sogar eine optische Lippenvergrößerung ist dank des Permanent Make Up möglich.

Viel Zeit bleibt nun erspart und die Lebensqualität steigt.

Wie entsteht ein Permanent Make Up:

Haben Sie auch zu schmale Lippen, ungleiche Kontur oder sogar fade Lippenrot?

Ist ihre Kontur ausgefranst und das Lippenrot fleckig, weil die Pigmente teilweise verblasst sind?

Kennen Sie den Moment Lippenstift am Glas zu haben?

 

Permanent Make Up -
Dauerhaft perfekt geschminkt

 

Schritt 1

Eine Behandlung beginnt mit einer ausführlichen und kostenlosen Beratung, bei der Form und Farbe festgelegt werden. Die zu pigmentierende Hautfläche wird mit einem speziellen Oberflächenanästhetikum betäubt.

 

Schritt 2

Die Lippe wird vorgezeichnet und in ihrer Form perfektioniert. Hierbei kann die Lippenform verändert oder korrigiert werden.

 

Schritt 3

Erst wenn der Kunde seine Zustimmung erteilt hat, wird mit dem einbringen der Pigmente begonnen.

Wie lange dauert die Behandlung?

Ich nehme mir sehr viel Zeit für die Beratung, der Farb –und Formauswahl.

Das eigentliche pigmentieren wird hierbei die wenigste Zeit in Anspruch nehmen.

Gerne schminke ich meine Kundinnen nach der Behandlung als Service, um sie in vollster Zufriedenheit zu verabschieden.

Je nach Umfang der Behandlung, sollten sie ca. 2 Stunden pro Behandlungstermin einplanen.

Wie viele Nachbehandlungen sind nötig?

Nach 4-6 Wochen haben sie Anspruch auf eine kostenlose Nacharbeit.

In ganz seltenen Fällen ist auch eine zweite Nacharbeit erforderlich.

Dabei prüfe ich mit meiner speziellen Lupe, wie gleichmäßig die Haut die Pigmente eingelagert hat.

Das Ergebnis wird dann perfektioniert.

Wie lange hält ein Permanent Make Up?

Ein Permanent Make Up wird mit den Jahren, je nach Farbintensität, verblassen. Die Haut, der Stoffwechsel und das alter der Kundin spielen hierbei eine große Rolle. Durch eine gesunde Zellerneuerung setzt nach ca. 2 Jahren ein natürliches Aufhellen ein. Auch die Inhaltsstoffe der Farben wurden mit den Jahren verändert. Selbstverständlich kann eine Mindesthaltbarkeit nicht garantiert werden. Ihr vorhandenes Permanent Make Up kann jederzeit aufgefrischt werden.

Wie schmerzhaft ist eine Behandlung?

Jeder Mensch empfindet die spürbare Vibration unterschiedlich.

Die zu pigmentierende Haut wird mit einem speziellen Oberflächenanästhetikum betäubt.

Meist empfindet die Kundin nur ein kribbeln oder leichtes kratzen.

Wie reagiert die Haut auf die Pigmentierung?

Es können während der Behandlungen leichte Rötungen auftreten, vergleichbar mit Rötungen, die zum Beispiel auch beim zupfen der Augenbrauen entstehen.

Deshalb genießen meine Kunden auch den Service des leichten Schminkens nach der Behandlung.

Bei den Augen und Lippen kommt es manchmal zu Schwellungen, die sich aber nach kurzer Zeit wieder zurückziehen. Sie können unbedenklich am nächsten Tag an öffentlichen Aktivitäten teilnehmen.

In den nächsten Tagen sieht die jeweilige Farbgebung deutlich kräftiger aus. Wundwasser und Farbüberschuss haben einen leichten Schorf gebildet. Dieser wird sich nach ca. 3 Tagen lösen . 30 Prozent der Farbintensität geht nun verloren.

28 Tage benötigt die Haut sich zu regenerieren. Die Farbe wird sich in dieser Zeit voll entfalten und einlagern.

Was ist vor der Behandlung zu beachten?

Nach einer Pigmentierung der Lippen können wenige Tage nach der Behandlung Herpesbläschen auftreten. Auch wenn sie sich nicht daran erinnern können, jeweils Herpes gehabt zu haben, können Bläschen auftreten. Ich empfehle dringend im Vorfeld eine Prophylaxe durch ein in ihrer Apotheke frei verkäufliches Nahrungsergänzungsmittel: Lyranda !!!

24 Stunden vorher:

Vermeiden sie möglichst Koffein oder Teein, sowie Substanzen mit stimulierenden Inhaltsstoffen.

Meiden sie gefäßerweiternde Mittel wie Alkohol oder Aspirin.

Falls sie aus gesundheitlichen Gründen Mittel zur Blutverdünnung einnehmen, teilen sie mir das bitte dringend mit!

Was ist nach der Behandlung zu beachten?

Bitte meiden sie 10 Tage Sauna, Solarium und jegliche Sonneneinstrahlung.

Pflegen sie ihre Pigmentierung regelmäßig und gewissenhaft mit einer pflegenden Salbe. Ich empfehle ihnen Panthenolcreme und kratzen sie den Schorf nicht ab.

Vorsicht vor den schwarzen Schafen!

Regelmäßig kommen Frauen zu mir, deren Permanent Make Up unterschiedlich ist, Flecken aufweist, farblich nicht zum Typ passt oder hässlich ins grüne, blaue oder rote umschlägt.

Meist sind sie sehr verzweifelt.

Diese Fälle zeigen, dass das Permanent Make Up unbedingt in die Hände von Experten gehört.

Die Technik ist keineswegs „mal schnell neben bei zu erlernen"!

 

 

Lesen Sie hier weiter zum Thema

> Augenbrauen in 3D-Technik
> Strahlende Augen
> Wunderschöne Lippen
> Korrektur unschöner Fremdarbeiten
> Allgemeine Informationen


Impressum